Ah Cama-Sotz Tickets und Merch

Ah Cama-Sotz (° 1993). Ein industrielles Techno / Ritual-Tribal / Dark-Ambient-Solo-Projekt des belgischen E-Musikers / Produzenten Herman Klapholz.
Genre: Tribal Ambient - Oriental Lounge - Beats & Breaks - Chill-n-Rhythmus - Ritual - Dark Ambient - Soundtrack - Film - Industrial / Techno.
Live auf der Bühne: Dr.Blood aka Il Dottore Roxo (Elektronik / Produktion)

Während seiner Karriere hat sich Ah Cama-Sotz als einer der dunkelsten Industrieacts der Welt eine Nische geschaffen. Seine Musik ist geprägt von einer Vielzahl von Mythologie, Okkultismus und blutiger Geschichte, die den einzelnen Werken einen Kontext und eine Bedeutung verleiht, der in vielen zeitgenössischen Industrial- / Noise-Bands deutlich fehlt. In den vergangenen 25 Jahren (seit 1993) hat sich der Ah Cama-Sotz-Sound von kalter, minimalistischer Elektronik zu dunklen Ambient-Klanglandschaften und klopfenden Techno-Floorfillern weiterentwickelt.

Die Verbindung von klassischer Musik aus der Kindheit von Herman hat maßgeblich die Grundlage seiner gegenwärtigen Musikalität gebildet. Seine Faszination für „Tanz“ führte ihn anschließend zum DJing in Clubs und lokalen Piratenradiosendern, wo er die unaufhörliche Entwicklung und Metamorphose von „Tanz“ und experimenteller Musik bemerkte. Trotzdem wollte er kein passiver Zuschauer bleiben und wollte seinen individuellen Sound durch den Erwerb von Synthesizern und Samplern formulieren. Sein Ziel war es, seine musikalische Leidenschaft und seine esoterische Ideologie zu kombinieren, was zu einem dunklen und makabren, aber rhythmischen und atmosphärischen Klang führte. Dieses Projekt erforderte einen geeigneten Künstler, der all diese Bestandteile integrieren und spiegeln konnte.

Beim Wandern in Mexiko entdeckte er die örtliche Mythologie und fand sein Alter Ego: „Ah Cama-Sotz“, benannt nach einer riesigen Fledermaus, die seine extrem langgestreckten scharfen Klauen benutzte, um seine Opfer zu enthaupten. Mitte der achtziger Jahre nahm er seine ersten Tracks auf, die auf dem umstrittenen lokalen Radiosender "Radio centraal", 106,7 FM, gespielt wurden. Während er in der Luft war, erregte er die Aufmerksamkeit einer elektronischen / rituellen Band namens "Hybryds", die zu einem Ritual-Ambient-Projekt / einer Aufnahme für den Antwerpener Zoo führte: "Soundtrack voor het aquarium" (Projekt von Hybryds und Vidna Obmana). Wenn Sie sich die Aufnahmen von ah cama-sotz anhören, werden Sie seine mephystologischen Werte feststellen, die mit rhythmisch-rituellem Ambiente interpoliert und mit industriellen Vibes akzentuiert werden.

Ah Cama-Sotz wird Ihr Unterbewusstsein in ein mythisches Universum transportieren, in dem sein Alter Ego "Ah Cama-Sotz" die Nacht verfolgt und die Angst unter allen Lebewesen vermehrt. Die Musik von Ah Cama-Sotz spiegelt den Inbegriff des Leids und der (un) Menschlichkeit der Menschheit wider.

Foto: Marquis Xavier

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren